Gemeinde Schwanau

Seitenbereiche

Aktuelles aus Schwanau

"Kunst im Stall" Vernissage im Rathaus am 10. November 2017

„Kunst im Stall“ unter diesem Motto stellen 13 Frauen ihre „Nanas“ und Weidenobjekte im Rathaus Schwanau aus.
Bürgermeister Brucker begrüßt die zahlreichen Gäste und verdeutlicht, dass es eher die Ausnahme ist, dass Objekte im Rathaus ausgestellt werden. Diese farbenfrohen Nanas bringen eine gewisse Stimmung mit und zaubern ein Lächeln auf die Gesichter manch eines Besuchers, der das Rathaus durch die Vordertür betritt.
In Ihrer Ansprache zitiert Sabine Brucker Johann Wolfgang von Goethe mit den Worten „Erlaubt ist, was gefällt“. Sie führt aus, dass „Nanas“ Schöpfungen der Künstlerin Niki de Saint Phalle sind und für moderne, selbstbewusste, fröhliche und erotische Frauengestalten stehen.
Sie erklärt wie das Projekt „Kunst im Stall“ im ehemaligen Kälberstall von Ilse und Hans-Jörg Walter zustande kam und freut sich, dass sie und ihre Künstlerkolleginnen heute die Möglichkeit haben die „Nanas“ und Weidenobjekte der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Die passenden Klänge zur Umrahmung kommen vom Bläserensemble des Musikvereins Ottenheim.

Volltextsuche

A | A

Weitere Informationen

Veranstaltungskalender